Jobs

Trainer*in Finanzbildung

Three Coins ist eine Entwicklungsschmiede für wirkungsvolle Bildungsformate im Bereich der Finanzkompetenz und ein mehrfach ausgezeichnetes Sozialunternehmen. Seit 2012 sind wir (inter)national tätig und leisten gemeinsam mit NGOs, der öffentlichen Hand sowie privaten Unternehmen Pionierarbeit für mehr Finanzkompetenz.

Unsere Vision: Alle Menschen bewegen sich frei und selbstbestimmt durchs Leben, ganz ohne Geldsorgen.

Um so viele Jugendliche wie möglich finanzkompetenter zu machen, suchen wir :

Trainer*innen für Finanzbildung

 

Wir führen regelmäßig Finanzkompetenz-Workshops an Schulen in Wien und im Burgenland (ggf. auch in weiteren Bundesländern) durch. Teilnehmer*innen dieser 2,5 Stunden langen Workshops sind zwischen 12 und 18 Jahre alt und besuchen vorwiegend NMS und polytechnische Schulen. Die Schwerpunkte des Workshops liegen auf Selbstreflexion über Konsum- und Ausgabemuster sowie auf der spielerischen und lebensnahen Vermittlung grundlegender Fertigkeiten als Basis für einen nachhaltigen Umgang mit Geld.

Du wirst in einem ausführlichen Train-the-Trainer-Workshop sowie während einer Hospitanz bei einem/r erfahrenen Trainer*in auf die Leitung dieses Workshops vorbereitet. Natürlich gibt es ausführliche Unterlagen und Leitfäden, aber auch die Möglichkeit den eigenen Stil und das eigene Wissen einzubringen. Wie viele Workshops du danach übernehmen willst und welche Termine für dich passend sind, ist individuell gestaltbar. Für den Tag des Workshops bist du bei uns jeweils über ein fallweises Beschäftigungsverhältnis angestellt und versichert.

Wenn du

  • Trainingserfahrung – speziell mit Jugendlichen – mitbringst,
  • eine Leidenschaft für interaktives, spielerisches Lernen hast,
  • dich schon länger mit dem guten Umgang mit Geld beschäftigst,
  • bereit bist, dich als Mensch auf Jugendliche einzulassen und auf Augenhöhe mit ihnen zu agieren,

dann freuen wir uns, von dir zu hören!

Bitte schicke uns eine kurze Email mit Lebenslauf bis 15.02.2020 an jobs@threecoins.org.