Wir stellen vor: die Moni-Box!
 

Wir stellen vor: die Moni-Box!

Es gibt was Neues! Mit der Moni-Box, der Box für den spielerischen Einstieg ins Geldleben, wird gerade eines unserer Herzensprojekte Wirklichkeit – gefördert durch aws impulse XS des BMDW abgewickelt durch die aws.

Unser kurzes Intro-Video für die Moni-Box

Umfragen zeigen die Bedeutung der Familie bei der Vermittlung von Finanzkompetenz auf: Die Mehrheit junger Erwachsener wünscht sich mehr Finanzbildung durch ihre Eltern. Zusätzlich gibt jede_r zweite an, zu wenig über den Umgang mit Geld von den Eltern gelernt zu haben. Gleichzeitig ist es wissenschaftlich belegt, dass früh etablierte Verhaltensmuster das spätere Geldverhalten besonders beeinflussen.

Hinzu kommt, dass Kinder heute in einer ganz anderen Konsum- und Lebensrealität aufwachsen als ihre Eltern – schneller, digitaler, verführerischer. Das verursacht Unsicherheiten bei den Eltern: Was muss mein Kind über den Umgang mit Geld wissen? Wie vermittle ich wichtige Fertigkeiten? Im Volksschulalter kommen bei Kindern die ersten konkreten Geldthemen auf – dieses Lernfenster wollen wir nutzen.

Mit der Moni-Box stellen wir Eltern ein Gesamtpaket zur Verfügung, mit dem sie ihre Kinder kompetent auf ein selbstbestimmtes Geldleben vorbereiten können. Die Box enthält 4-5 Spiele und Aktivitäten rund um den guten Umgang mit Geld – z.B. Rollen-, Entdecker- und Kartenspiele. Ergänzt wird das Spieleangebot durch einen ausführlichen Guide für Eltern, der sie Schritt für Schritt auf dieser Geldreise mit ihren Kindern begleitet.

So profitieren Eltern durch Reflexion von einer potentiellen Verbesserung ihres eigenen Geldverhaltens sowie größerer Sicherheit bei der Vermittlung von Finanzkompetenz. Für Kinder wird mithilfe der Moni-Box der Grundstein für verantwortungsvolle Verhaltensweisen und ein nachhaltiges Geldleben gelegt. Sie verinnerlichen Daumenregeln, kennen ihre Prioritäten und lernen, sich (Spar-)Ziele zu setzen.

In den nächsten Monaten werden wir daran arbeiten, die Inhalte der Moni-Box zu entwicklen und mit Eltern zu testen. Wir freuen uns schon sehr auf diesen Prozess und ganz besonders darauf, euch dann hoffentlich schon bald unser erstes eigenes angreifbares Produkt zu präsentieren. Wir halten euch auf dem Laufenden!