Endlich mehr über Geld sprechen – Servicestellen Geldleben

Endlich mehr über Geld sprechen – Servicestellen Geldleben

12. Januar 2023

Das Jahr 2023 startet für Three Coins gleich mit ganz großen Neuigkeiten und einem Meilensteinprojekt für die systemische Verankerung von Finanzbildung, das eine große Lücke schließt.

Ob wir wollen oder nicht: Das Thema Geld beeinflusst beinahe alle unsere Lebensbereiche. Für viele ist der Umgang damit herausfordernd, jedem und jeder stellen sich im Laufe des Lebens Geldfragen, auf die er*sie keine Antwort hat. Über Geld offen zu sprechen, ist aber leider nach wie vor ein Tabu. Es fehlt in Österreich aktuell an einer unabhängigen Servicestelle für präventive und nachhaltige Finanzkompetenz und Beratung in Geldfragen über alle Lebensphasen hinweg.

Gerade die aktuelle Lage bietet allerdings bei vielen Zielgruppen Offenheit, sich mit den persönlichen Finanzen und dem eigenen Umgang mit Geld zu beschäftigen und das eigenen Geldverhalten zu verbessern.

Mit den Servicestellen Geldleben schaffen wir eine Lösung und bieten Raum für die niederschwellige Vermittlung von Finanzbildung. Gefördert vom Sozialministerium werden wir in den nächsten Monaten drei kostenlose, unabhängige Beratungs- und Fortbildungsstellen für alle Fragen rund um das Thema Geld in Wien, St. Pölten und Graz aufbauen.

Damit kommen wir unserem großen Wirkungsziel – nämlich so vielen Menschen wie möglich durch Finanzbildung ein freies und selbstbestimmtes Leben ohne Geldsorgen zu ermöglichen – einen großen Schritt näher.

Du willst wissen, wie das konkret aussehen wird? Hier ein kurzer Steckbrief:

Was wir mit den Servicestellen erreichen möchten

Geld ist in unser aller Leben ein omnipräsentes Thema, das in fast allen Bereichen eine Rolle spielt und auch zwischenmenschliche Beziehungen beeinflusst. Ein guter, reflektierter Umgang mit Geld hat daher auch große Wirkung auf ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben. Trotzdem wird Finanzkompetenz nach wie vor nicht ausreichend vermittelt und es fehlen die Orte für den Austausch zum Thema Geld.

Genau dafür schaffen wir die Servicestellen: Wir wollen offen über Geld sprechen und lebensnahe Finanzkompetenz vermitteln.

Konkret haben wir folgende Ziele im Fokus:

  • Verringerung der Anzahl von armuts- oder ausgrenzungsgefährdeten Menschen im Einzugsgebiet,
  • Verbesserung der Lebenssituation und Stabilisierung der finanziellen Lage der Klient*innen,
  • Erhöhung der Finanzkompetenz der allgemeinen Bevölkerung,
  • Sensibilisierung der Gesamtbevölkerung für die Bedeutung von Finanzkompetenz sowie
  • die Enttabuisierung des Themas Geld.

Wen die Servicestellen ansprechen sollen

Zielgruppe der Servicestellen soll jede und jeder sein, die oder der Fragen rund um das Thema Geld hat. Speziell angesprochen werden Menschen, die aufgrund von COVID-19 Einkommensverluste hinnehmen bzw. sich neu orientieren mussten, sowie aktuell armuts- und ausgrenzungsgefährdete Menschen. Des Weiteren wird ein Augenmerk auf die Adressierung besonders vulnerabler Gruppen gelegt (Jugendliche und junge Erwachsene sowie Frauen).

Was die Servicestellen anbieten werden

Mit folgenden Formaten und Angeboten werden die Servicestellen die Finanzkompetenz ihrer Klient*innen stärken:

  • Individuelle Beratung in Geldfragen (vor Ort und virtuell)
  • Informationsmaterialien und Vorlagen
  • Workshops und Vorträge
  • Service-Telefon und -Chat
  • Vernetzung mit anderen Organisationen

Wer möchte uns unterstützen?

Offene Stellen

Um die Servicestellen zu einer kompetenten und verlässlichen Anlaufstelle für alle Fragen rund ums Thema Geld zu machen, suchen wir Verstärkung von engagierten und begeisterten Menschen. Folgende Stellen sind aktuell ausgeschrieben:

  • Standortleitung Servicestelle (Wien, St. Pölten und Graz)
  • Berater*in Servicestelle (Wien, St. Pölten und Graz)
  • Koordination und Kommunikation (Wien)

Falls du dich gleich selbst angesprochen fühlst, freuen wir uns, von dir zu hören. Andernfalls gilt: Sharing is Caring! Danke für deine Unterstützung 🙂

Kooperationspartner*innen und Netzwerk

Wir verfolgen ein großes Ziel. Eines, das wir nur gemeinsam erreichen können. Neben einem engagierten Team, sind es unsere Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen, die große Wirkung ermöglichen.

Du möchtest mithelfen, mitmachen, unterstützen, dabei sein oder einfach nähere Infos?