Zasteria – finanzielle Bildung leicht gemacht

Zasteria – finanzielle Bildung leicht gemacht

16. Januar 2024

Mangelnde Finanzkompetenz wirkt sich negativ auf die Gesellschaft, den Sozialstaat, die Volkswirtschaft und die persönliche Freiheit aus – das ist eine Tatsache, die uns täglich dazu motiviert, die Finanzkompetenz möglichst vieler Menschen auf praktische und lebensnahe Weise zu stärken.

Mit unserem neuesten Produkt Zasteria, einer Web-App für personalisierte Finanzbildung, haben wir nun den Schwerpunkt auf einen ganz spezifischen Aspekt der Finanzbildung gelegt: die Auswirkungen mangelnder Finanzbildung von Mitarbeitenden auf das arbeitgebende Unternehmen. Und auch hier sprechen die Zahlen für sich:

Mithilfe von Zasteria können Unternehmen die Finanzkompetenz ihrer Mitarbeitenden stärken, um die negativen Auswirkungen mangelnder finanzieller Bildung abzufedern – auf innovative, personalisierte und nachhaltige Weise. Die Bildungsreise, die Mitarbeitende mithilfe der Zasteria durchlaufen, zeichnet sich dabei durch folgende Merkmale aus:

Fundiert

Wie all unsere Bildungsformate ist auch die Zasteria fachlich fundiert und die Inhalte auf dem neusten Stand.

Individuell

Keine Bildungsreise ist gleich. Die persönlichen Interessen und Ziele bestimmten die thematischen Schwerpunkte.

Mehodenmix

Ein bunter Mix aus kurzen Videos, Daumenregeln, Tipps, Challenges und Quizzes vermittelt Inhalte auf praktische Weise und hilft, das Gelernte zu verankern.

Zeitlich flexibel

Die Bildungsreise der Zasteria basiert auf 68 Modulen, die jeweils in 5-10 Minuten absolviert werden können – idealerweise im Zeitraum von vier Wochen.

Spielerisch zum Ziel

Motivation ist eine wichtige Begleiterin auf der Bildungsreise. Zasteria arbeitet dafür mit Elementen der Gamification und auf jedes Unternehmen angepasste Incentives.

Zasteria als ideales Tool für die Förderung von Mitarbeitenden

Unternehmen, die ihren Mitarbeiter*innen Zasteria zur Verfügung stellen, profitieren auf vielfältige Weise:

  • finanzkompetente Mitarbeitende, die seltener aufgrund von Geldsorgen abgelenkt sind und auch fürs Unternehmen nachhaltigere (finanzielle) Entscheidungen treffen
  • ein innovatives Weiterbildungsprogramm, das die Attraktivität als Arbeitgeber*in steigert und die Mitarbeiter*innenbindung stärkt
  • Möglichkeit, besonders relevante Themenfelder zu identifizieren und weiter zu vertiefen
  • Stärkung der sozialen Nachhaltigkeit und der sozialen Verantwortung im Unternehmen
  • Beitrag zu den Sustainable Development Goals „Chancengleichheit“ und „weniger Armut“ (ESG-Reporting und CSR-Bericht)

Für Mitarbeitende bedeutet die Zasteria:

  • bessere finanzielle Entscheidungen durch lebensnahe Tipps und Daumenregeln für einen guten Umgang mit Geld
  • Incentives für die Absolvierung der Bildungsreise
  • weniger Sorgen durch mehr Finanzkompetenz
  • mehr mentale und phyische Gesundheit durch weniger (Geld-)Stress

Weitere Informationen zur Zasteria findest du auf diesem Infoblatt.

Großer Dank gilt der Wirtschaftsagentur Wien, die dieses Projekt mithilfe einer Förderung ermöglicht hat. Wir freuen uns schon sehr darauf, gemeinsam mit Arbeitgeber*innen die Finanzkompetenz möglichst viele Arbeitnehmer*innen zu stärken.